Senfkorn will Kulturen zusammenbringen

Für den Zentralrat der Orientalischen Christen Deutschland (ZOCD) haben wir ein Interview gegeben.

Wir haben deutlich gemacht, wie wertvoll die aramäische Sprache als Brückenbauer der Kulturen gewesen ist und auch heute immer noch ist. Dies gilt nicht nur für die orientalischen Christen, …

weiterlesen






„Wenn aber eine zweisprachige KiTa existiert, dann gibt es dem Kind nicht das Gefühl, ein Außenseiter zu sein.“

Das Aramäische als Sprache ist hochgefährdet. Das wird kaum ein Aramäer bestreiten wollen. Wir wollten jedoch erfahren, wie schlimm es wirklich um die Aramäische Sprache steht und welche Lösungen auch in die Tat umgesetzt werden müssen. Dazu haben wir Herrn Werner …

weiterlesen






Das Aramäische im deutschen Alltag – Welche Wörter aus der deutschen Sprache haben einen aramäischen Ursprung?

Die meisten können sich sehr wahrscheinlich gar nicht vorstellen, dass sie im deutschen Sprachgebrauch Wörter benutzen, die einen aramäischen Ursprung haben.
Dabei muss man gar nicht so weit herholen. Das einfachste Beispiel ist das Alphabet.

 

 

Die aramäische Schrift, welche sich im 7. Jahrhundert …

weiterlesen






Jesu Sprache – wie hat Jesus gesprochen?

Viele kennen Jesus als einen Hebräer. Schließlich ist er der Überlieferung zu Folge in Bethlehem geboren, später in Nazareth und anderen Regionen Israels wie Galiläa und Judäa aufgewachsen. Dort hat er bis zu seinem Tode gewirkt.

Doch die wenigsten wissen, welche Sprachen …

weiterlesen






Vater unser: Deutsch und Aramäisch

Das Vaterunser ist das bekannteste Gebet der Christen, es soll auf Jesus selbst zurückgehen. Du willst das Vaterunser nicht nur inhaltlich verstehen, sondern auch ein stückweit hinter den Kulissen schauen? Wir wollen Dir dabei helfen und stellen Dir unsere Arbeit vor.

Was …

weiterlesen






Kind anmelden

Newsletter bestellen


Ja, ich abonniere den kostenlosen Newsletter von Senfkorn Kindertagesstätte. In unserem Newsletter informieren wir Dich über unsere Arbeit und über interessante Blog-Artikel. Den Newsletter kannst Du jederzeit wieder abbestellen.



Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    Translate »